Radtouren

Das Rodachtal bietet mit seinem Radwegenetz, vielen Beherbergungs- und Gastronomiebetrieben sowie Camping- und Caravanplätzen für Radtourismus sehr gute Voraussetzungen, zumal man sich nach dem Radeln in der Bade- und Saunalandschaft der ThermeNatur Bad Rodach oder in der Wellnessabteilung so richtig entspannen kann.

Unter dem Motto „Bad Rodach begeistert Radler” wurden Hotels, Pensionen und Gaststätten mit einem Zertifikat als fahrradfreundliche Betriebe ausgezeichnet. Sie bieten zum Beispiel kostenloses Auffüllen der Trinkflaschen, Radwanderkarten, geführte Radtouren, Reparatursets und Unterstellmöglichkeiten für Bikes und Gepäck. Mit diesen und weiteren Angeboten garantiert Bad Rodach umfassenden Service für Radfahrer und Radtouristen.

Die Gästeinformation Bad Rodach hält ebenso Radkarten bereit, so dass Ihren Entdeckungsfahrten durch die Region nichts im Wege steht!

Folgende Radtouren werden angeboten:

Bad Rodach – Oettingshausen – Bad Rodach Länge: 14 km

Dieser Rundkurs verläuft ab Bad Rodach nach NO, wenig anspruchsvoll, mit einem sehr schönen Fernblick über das Rodacher Hügelland.

Länge gesamt: 14 km
Reine Fahrzeit: 1:00 h
Minimale Höhe: 298 m üNN
Maximale Höhe: 370 m üNN
Überwundene Höhen bergauf: 93 m
Belag: Asphalt, Schotter

Bad Rodach – Gauerstadt – Bad Rodach Länge: 12 km

Der Rundkurs verläuft südlich ab Bad Rodach in herrlicher Landschaft, mit leichtem Schwierigkeitsgrad. Eine Ruhepause empfiehlt sich am Spanierteich.

Länge gesamt: 12 km
Reine Fahrzeit: 0:55 h
Maximale Höhe: 290 m üNN
Minimale Höhe: 316 m üNN
Überwundene Höhen bergauf: 41 m
Belag: Asphalt, Schotter

Bad Rodach – Grattstadt – Bad Rodach Länge: 18 km

Dieser Rundkurs verläuft nördlich ab Bad Rodach. Etwas anspruchsvoller als Tour 2, führt diese Tour doch anfänglich in weiten Teilen bergan. Der Rückweg verläuft zum großen Teil durch einen wunderschönen, dichten Wald.

Länge gesamt: 18 km
Reine Fahrzeit: 1:20 h
Minimale Höhe: 299 m üNN
Maximale Höhe: 460 m üNN
Überwundene Höhen bergauf: 179 m
Belag: Asphalt, Schotter

Bad Rodach – Jägersruh – Bad Rodach Länge: 16 km

Über die Dicken Berge führt diese Tour bis fast auf den Georgenberg, wo eine Rast eingelegt werden kann. Zurück nach Bad Rodach geht es über Gauerstadt und vorbei am Spanierteich.

Länge gesamt: 16 km
Reine Fahrzeit: 1:10 h
Minimale Höhe: 289 m üNN
Maximale Höhe: 419 m üNN
Überwundene Höhen bergauf: 434 m
Belag: Asphalt, Schotter

Bad Rodach – Stressenhausen – Bad Rodach Länge: 23 km

Nach nur 2 km Fahrt erreicht man Thüringen. Entlang eines lieblich schlängelnden Baches geht es zum Fuße des Straufhains (ehem. Burg Strauf) und wieder nach Franken zurück.

Länge gesamt: 23 km
Reine Fahrzeit: 1:40 h
Minimale Höhe: 291 m üNN
Maximale Höhe: 402 m üNN
Überwundene Höhen bergauf: 330 m
Belag: Asphalt, Schotter

Bad Rodach – Heldburg – Bad Rodach Länge: 27 km

Dieser Rundkurs ab Bad Rodach führt bis zur Heldburg und zurück und lohnt nicht nur wegen der Aussicht.

Länge gesamt: 27 km

Reine Fahrzeit: 1:55 h
Minimale Höhe: 285 m üNN
Maximale Höhe: 383 m üNN
Überwundene Höhen bergauf: 198 m
Belag: Asphalt, Schotter

Familienradweg Goldbergsee Länge: 38 km

Als Rückhaltebecken zum Schutz vor Hochwasser des Coburger Stadtteiles Neuses wurde der See erst im Jahre 2010/2011 fertig gestellt und bildet heute ein traumhaftes Naherholungsgebiet.

Länge gesamt: 38 km
Reine Fahrzeit: 2:45 h
Minimale Höhe: 288 m üNN
Maximale Höhe: 321 m üNN
Überwundene Höhen bergauf: 96 m
Belag: Asphalt, Schotter

Bad Rodach – Sesslach – Bad Rodach Länge: 52 km

Sesslach, auch genannt Rothenburg Oberfrankens, ist einen Ausflug wert. Die Route selbst verläuft sehr leicht, da nur wenige seichte Hügel zu erklimmen sind.

Länge gesamt: 52 km
Reine Fahrzeit: 3:45 h
Minimale Höhe: 264 m üNN
Maximale Höhe: 346 m üNN
Überwundene Höhen bergauf: 186 m
Belag: Asphalt, Schotter